Diagnostic abdominal et oncologique (avec diagnostic mammaire)

Domaine de spécialité et tâches

Le service de diagnostic abdominal et oncologique s'occupe du diagnostic par imagerie des organes de l'abdomen et du bassin (par ex. tube digestif, prostate, utérus), du sein féminin (section diagnostic mammaire) et de la thyroïde, ainsi que des questions oncologiques d'ordre supérieur. Notre travail se concentre également sur le diagnostic non invasif des vaisseaux sanguins et lymphatiques. Dans notre antenne de médecine gériatrique universitaire Felix Platter, nous traitons principalement les affections liées à l'âge ainsi que les troubles fonctionnels de l'appareil locomoteur.



Notre équipe se compose de six médecins spécialistes en radiologie et de six médecins assistants, qui travaillent aussi bien à l'Hôpital universitaire de Bâle qu'à l'Hôpital Felix Platter.

Ein Fellowship in der Abteilung für abdominelle und onkologische Diagnostik sowie der Sektion Mammadiagnostik erfolgt im Anschluss an die 5-jährige Weiterbildungszeit zur Erlangung des Facharztitels als 1-jährige Subspezialisierung. Es kann sowohl an der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin am Universitätsspital Basel oder an externen Institutionen mit organspezifischer Fokussierung erlangt werden. Das Ziel eines klinischen Fellowships ist die Fortführung und Vertiefung des Weiterbildungsprozesses in einer subspezialisierten Disziplin: die Erweiterung des spezifischen diagnostischen Wissens und die praktische Vertiefung komplexer therapeutischer Verfahren. Ein Schwerpunkt liegt auf der Übernahme von Verantwortung und dem Erlangen von Selbstständigkeit durch aktive Partizipation am Weiterbildungsprozess von radiologischen Assistenzärztinnen und Assistenzärzten, effektive Interaktion mit ärztlichem Kader (insbesondere bei der Kommunikation radiologischer Untersuchungsergebnisse) und Durchführung von Rapporten.

Die Abteilung für abdominelle und onkologische Diagnostik ist ein zentraler Partner von Notfallzentrum, Kliniken für Innere Medizin, medizinischer Poliklinik, Frauenklinik, Clarunis – Gastroenterologie und Hepatologie, Urologie, Clarunis – Viszeralchirurgie, Gefässchirurgie und Klinik für Organtransplantation, Klinik für Transplantationsimmunologie und Nephrologie, Klinik für Dermatologie, Onkologie und Pathologie.
Unsere enge Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen dieser Kliniken gewährleistet fachspezifische Befunde, präzise Diagnosen und individuelle Therapieplanungen für unsere gemeinsamen Patientinnen und Patienten.  Die zunehmende Komplexität der Therapieverfahren erfordert eine integrierte Diagnostik: Fünfmal pro Woche besprechen Onkologen, Chirurgen, Gastroenterologen, Pathologen, Strahlentherapeuten und Radiologen an interdisziplinären und fachspezifischen Tumorkonferenzen gemeinsam therapeutischen Optionen und legen weitere Massnahmen und Therapien fest.

Die Mammadiagnostik ist ein integraler Bestandteil des Brustzentrums.  Dieser Fachbereich beschäftigt sich mit der Abklärung von Erkrankungen der weiblichen und männlichen Brust.

 

Klinische Schwerpunktbereiche

  • MRT der Leber mit leberspezifischem Kontrastmittel zur Erkennung kleinster krankhafter Veränderungen bei bestehender Leberzirrhose, gesundem Gewebe oder Gewebe bei Speichererkrankung, Metastasen und Differenzialdiagnostik fokaler Leberläsionen
  • MRT und CT der Bauchspeicheldrüse bei akuten oder chronischen Entzündungen, Krebs oder zystischen Veränderungen der Bauchspeicheldrüse
  • MRT der Gallenwege (MRCP) zur Diagnostik von Steinleiden, entzündlichen Veränderungen und Tumorerkrankungen
  • MRT des Magen-Darm-Trakts (HydroMRT) bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen mit dynamischer MRT zur Diagnostik von Verwachsungen des Darms
  • MRT und CT der Nieren, der ableitenden Harnwege (Harnleiter und -blase).  Die schnittbildgebende Diagnostik wird für die lokale Darstellung und vor allem die Erfassung der Ausbreitung von Tumoren der Urogenitalorgane sowie zur Beurteilung des Therapieansprechens eingesetzt
  • Multiparametrische MRT-Untersuchung (mpMRT) der Prostata. Die MRT-Bilder sind von grosser Bedeutung, wenn neben der herkömmlichen Prostatastanzbiopsie zusätzlich eine Fusionsbiopsie angeschlossen werden soll.  Für die Fusionsbiopsie werden verdächtige Areale auf MRT-Bildern markiert und vom Urologen gezielt angesteuert, was eine hohe Treffsicherheit bereits sehr kleiner karzinomsuspekter Gewebeanteile ermöglicht
  • Pelvimetrie mittels MRT (Vermessung des Geburtskanals schwangerer Patientinnen)

Die onkologische Bildgebung spielt in der Diagnostik und Therapie vieler Tumorerkrankungen eine zentrale Rolle.  Sie ist elementarer Bestandteil bei Erstdiagnosen. Die onkologisch-radiologische longitudinale Tumorevaluierung ist essenziell für die Ausbreitungsdiagnostik (Staging) und über Monitoring des Therapieansprechens (Response Assessment) in den gesamten Erkrankungsverlauf integriert. Bei der radiologischen Beurteilung der immun-onkologischen Therapie verfügen wir über die notwendige langjährige Erfahrung in der Identifikation atypischer Muster des Therapieansprechens.

 

La majeure partie du diagnostic au sein de l'AOD repose sur les méthodes radiologiques de routine que sont la tomodensitométrie (CT) et l'échographie (Sonographie), mais aussi de plus en plus sur l'imagerie par résonance magnétique (IRM). Le radiodiagnostic conventionnel joue surtout un rôle dans l'examen du sein féminin (mammographie) et dans les examens radioscopiques du tractus gastro-intestinal. Pour le diagnostic vasculaire non invasif, nous utilisons l'angiographie par résonance magnétique. Nous utilisons également le procédé de médecine nucléaire PET/CT. Vous trouverez de plus amples informations à ce sujet sur la page du service de médecine nucléaire.

Équipe de diagnostic abdominal et oncologique

d6d0500b-f369-4920-95dd-7cd53d2cfc10

Prof. Daniel Boll

Stv. Chefarzt Radiologie und Nuklearmedizin

Leitung abdominelle und onkologische Diagnostik, med. Dienstleistung

f886e46f-16c9-4bc3-8c34-0920668525e9

PD Dr. Tobias Heye

Leitender Arzt

Leitung Informationstechnologie, Stv. Leitung abdominelle und onkologische Diagnostik

010e149c-418b-4c5c-b2ed-bb7d4e09d09b

Dr. Noemi Schmidt - EBBI

Leitung Mammadiagnostik, Kaderärztin, Mitglied Tumorzentrum

Radiologie und Nuklearmedizin

Mitglied Tumorzentrum

76442a5b-e314-4a53-9295-f27f1b16df5b

Dr. Claudia Bühler

ärztliche MA

Stv. Leiterin Mammadiagnostik, Mitglied Tumorzentrum

Radiologie und Nuklearmedizin

332088f8-7619-4dfd-b52b-d6c0f8cf9cb6

Dr. Hanns-Christian Breit - Dipl. Phys.

Kaderarzt abdominelle und onkologische Diagnostik, Leiter Forschungskoordination

Radiologie und Nuklearmedizin

83e29883-6907-4d06-947d-156c4bf697db

Dr. Dilyana Fricker

Stv. Leiterin Mammadiagnostik, Mitglied Tumorzentrum

Radiologie und Nuklearmedizin

b01b0f74-d2f7-480a-8284-28f2ec541561

PD Dr. Björn Friebe

Kaderarzt abdominelle und onkologische Diagnostik und interventionelle Radiologie

Radiologie und Nuklearmedizin

0d63d95a-9537-4a98-aa9d-fd9e40cdfa8e

Verena Funk

Oberärztin muskuloskelettale sowie abdominelle und onkologische Diagnostik, Leitung Sonografie

Radiologie und Nuklearmedizin

04f6c513-bd62-4c95-a412-d6e4cf449d62

Dr. Moritz Neubauer

Stv. Oberarzt und Fellow abdominelle und onkologische Diagnostik

Radiologie und Nuklearmedizin

31f9c293-dc85-4d88-9f87-1632814fdf3f

PD Dr. Markus Obmann

Kaderarzt muskuloskelettale sowie abdominelle und onkologische Diagnostik, Leitung Computertomografie und Röntgendiagnostik, stv. Leitung muskuloskelettale Diagnostik

Radiologie und Nuklearmedizin

b999c946-72db-497f-bafc-7b8f3401046e

Dr. Jan Vosshenrich

Oberarzt abdominelle und onkologische sowie muskuloskelettale Diagnostik

Radiologie und Nuklearmedizin

0cab273d-9d90-4cf2-bda3-e90b44e4afc3

Dr. Laurent Binsfeld Gonçalves

Assistenzarzt und Fellow Mammadiagnostik

Radiologie und Nuklearmedizin

04f6c513-bd62-4c95-a412-d6e4cf449d62

Dr. Moritz Neubauer

Stv. Oberarzt und Fellow abdominelle und onkologische Diagnostik

Radiologie und Nuklearmedizin

823daa43-667c-4311-b14f-9f951eb7d9ef

Jonas Kajüter

Assistenzarzt

Radiologie und Nuklearmedizin

be60237b-9155-46b5-b358-2f397d9ba234

Jasmin Wyss

Assistentin Radiologie

Radiologie und Nuklearmedizin